September 2015

Kalorienarmes Instantgetränk

Hallo,
auf der FIBO 2015 bin ich unter anderem auf ein Instantgetränk Namens Bolero http://www.trink-bolero.de/ gestoßen.

Für die Regional Ansässigen  – Der Vertrieb ist sogar hier in Rastatt.

Bolero ist ein zuckerfreies und kalorienarmes Instantpulver, das sowohl als Getränk angerührt, als auch in Cremes, Joghurt etc. mit eingemischt werden kann. Die Süsse bekommt Bolero über Stevia  (für weiter Infos klicken) und mittlerweile werden über 40 fruchtigen Sorten angeboten.
Unsere Empfehlung hierzu wäre ein „Kennenlernpaket“  38 verschiedene Geschmacksrichtungen – Einen Beutel (9g) für den Einstieg mit 2 Liter Wasser anmischen und bei Bedarf mehr oder weniger Wasser nehmen.

Meine Herausforderung ist es jeden Tag genügend Flüssigkeit zu mir zu nehmen. Wasser Pur schmeckt mir einfach nicht und das verlangen danach ist dementsprechend gering – Getränke mit Zucker schmecken hier natürlich verfehlen aber natürlich voll das Ziel.

 

 

Hier ein paar Rezepte

Bolero Protein Kuchen

Zutaten:

– 1 Kugel Myofusion Proteingemisch Elite, Geschmack Peanut Butter Cookie Dough
– 1/2 Teelöffel Ingwer-Geschmack Bolero
– 50 g Eiweiß Flüssigkeit
– 2-3 EL Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen geeigneten Behälter für das Kochen in der Mikrowelle geben. Darauf achten, die Ränder nicht zu hoch zu ziehen, um ein Überlaufen zu verhindern. Stellen Sie die Zeitangabe auf 3-4
Minuten. Abkühlen lassen und servieren.

Bolero-Reis-Cupcakes

Zutaten:

– 10 Reiswaffeln
– 100-150 g flüssiges Eiweiß
– 1 Beutel Bolero Lieblings-Geschmack (oder die Hälfte, wenn Sie einen weniger intensiven Geschmack bevorzugen)

Zubereitung:

Die Reiswaffeln zerkrümeln und mit dem Eiweiß und dem Bolero mischen. Wenn die Mischung zu flüssig, tun Sie ein paar mehr Waffeln dazu, und wenn zu dick, etwas mehr Eiweiß.
Lassen Sie das Gemisch ein paar Minuten ziehen.
Formen Sie aus der Masse Hügel (oder Kugeln) auf einem Backblech mit Backpapier oder in handelsüblichen Cupcake-Förmchen und backen diese bei 200 0 C für ca. 10 Minuten.

Knusprige Bolero Reiscrispies

Zutaten:

– 20 Reiskuchen oder Puffreis ohne Zuckerzusatz
– 200-250 g flüssiges Eiweiß
– 1 und 1/2 Beutel Bolero Lieblings-Geschmack (oder 1/2, wenn Sie einen weniger intensiven Geschmack bevorzugen)

Zubereitung:

Die Kekse zerkrümeln und mit dem Eiweiß und dem Bolero mischen. Wenn die Mischung zu flüssig, tun Sie ein paar mehr Waffeln dazu, und
wenn zu dick, etwas mehr Eiweiß.
Lassen Sie das Gemisch ein paar Minuten ziehen.

Erhitzen Sie eine gute Antihaft-Pfanne und formen glatte Kugeln aus der Mischung und braten diese ein paar Minuten von beiden Seiten an. Diese können heiß oder kalt serviert werden.

Bolero Mousse

Zutaten:

– 3 TL Instant-Kaffee
– 50 ml kaltem Wasser
– 4 Eiswürfel
– Bolero nach Geschmack 1 Teelöffel Mandel oder Ginger
– Zimt nach Geschmack (optional)

Vorbereitung:
Alle Zutaten mischen, bis das Eis geschmolzen ist. Etwas 2-3 Minuten weiter Schlagen. Gießen Sie die Masse in ein Glas und bestreuen Sie diese nach Belieben mit Zimt.

Bolero Sorbet

Zutaten:

– 500 ml Mineralwasser *
– 1 Beutel Bolero, Lieblings-Geschmack

* Bolero sollte in 1,5 Liter Wasser aufgelöst werden. Das Rezept wird eine höhere Konzentration haben, aber Sie können es nach Ihren Wünschen verdünnen. Sie werden eine größere Menge heraus­ bekommen.

Zubereitung:

Lösen Sie den Beutel Bolero in Wasser auf und gießen Sie das Gemisch in Eisformen. Legen Sie diese ins Gefrierfach. Nach der Gefrierzeit entnehmen Sie das „Eis“ und crashen dieses zu „Staub“. Kann je nach Belieben serviert werden.

Bolero Protein-Bonbons

Zutaten:

– 1 Esslöffel Erdnussbutter oder Mandel-oder Cashew-
– 1-2 Esslöffel Proteinpulver
– ein paar Gramm Pulver Bolero, je nach Geschmack

Zubereitung:

Mischen Sie die Erdnussbutter mit Proteinen. Formen Sie die Bonbons so groß wie eine Walnuss und rollen sie in den Staub des Bolero­ Pulvers. In einem luftdichten Behälter können die Bonbons im Kühlschrank 4-5 Tage aufbewahrt werden.

Bolero – Gelatine

 
Zutaten:

– 500 ml Wasser
– 1 TL Agar (oder Gelatine Blätter, Blätter 3-4)
– 1 Beutel Bolero, Lieblings-Geschmack

Zubereitung:

Lösen Sie das Agar (oder die Gelatine) in Wasser bei Raumtemperatur auf. Bringen Sie dieses dann 5 Minuten lang zum Kochen. Nehmen Sie den Topf vom Herd und lösen das Bolero-Pulver darin auf. Gießen Sie das Gemisch in Formen und lassen es auskühlen und geben es danach für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

Apfel und Schokoladen Cookies

Zutaten:

– 200 g flüssige Eiweiß
– Haferflocken 50 g (oder 100 g, nach Ernährungsbedarf)
– 1 Apfel, gewürfelt
– ein paar Gramm Bolero Apfel, nach Geschmack
– 15 g Myofusion Protein-Pulver, Schokoladengeschmack
– 1 Tropfen flüssiger Schokolade ohne Zucker (optional)
– 1 TL Kokosmehl (optional)
– 20 gHaselnussmehl (optional)

Zubereitung:

Schlagen Sie das Eiweiß steif und geben Sie die restlichen Zutaten unter Rühren sanft von unten nach oben dazu. Formen Sie jeweils mit einem Esslöffel glatte Kugeln der Mischung und geben diese in eine Backform. Bei 180 0 C (Umluft) für 30 Minuten zu backen.

Bolero Blueberry-Muffins

Zutaten:

• 4 getrennte Eier
• gefrorene Heidelbeeren
• 4 EL Magerquark
• evtl. Süßstoff (z. B. Stevia)
• 12 EL Haferkleie
• gut 1/2 TL Bolero Blueberry
• 1 TL Backpulver

Zubereitung:

Ofen auf 180°C vorheizen. Eiweiß steif schlagen. Die anderen Zutaten mischen: Eigelb. Haferkleie, Quark, Backpulver, Bolero Blueberry und evtl. Süßstoff (aber bitte abschmecken, da Bolero schon Süßstoff enthält)

Geschlagenes Eiweiß unterheben, anschließend zügig die gefro­renen Beeren hinzufügen.
In Silikonformen für Muffins füllen und etwa 20 bis 30 Minuten bei 180°C Umluft backen.

Bolero Marmelade

Zutaten:

– Bolero nach Wahl
– gegebenenfalls Streusüße
– Tortenguss rot I weiß (nach Wahl)

Zubereitung:

In 200 ml Wasser ca. 2 Teelöffel Bolero-Pulver nach Wahl einrüh­ren. Für einen süßeren Geschmack kann Streusüße hinzugefügt werden. Ein Tütchen Tortenguss hinzugeben und gut vermengen. Nun alles aufkochen lassen und in ein Glas bzw. Schälchen geben. Die Marmelade abkühlen lassen und anschließend gut verrühren. Die Marmelade ist nun verzehrfertig.
Für dieses Rezept eignen sich nahezu alle Bolero Sorten, die un­tereinander auch gemischt werden können. So sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

100 g fertige Bolero Marmelade enthält ca. 10 kcal und 2,4 g
Kohlenhydrate.

Bolero Wassereis

Zutaten:

• Bolero nach Wahl
• Wasser
• Eisförmchen für Wassereis
(glbt’s online bei www.bolero-drinks.de)

Zubereitung:

Bolero nach Geschmack mit Wasser anrühren und in den Förm­chen einfrieren. Rausholen und genießen und das ganz ohne Kalorien!

Sarah schreibt:
Ich rühre mir täglich Bolero mit 1,5 L als Getränk an. Da im Päck­chen aber immer etwas Restpulver übrig bleibt, weil es sonst auf 1,5 L zu süß für mich wäre, hebe ich dieses Restpulver auf und ma­che dann daraus das Wassereis. So hat man mehrere Geschmacks­sorten und muss nicht extra ein frisches Päckchen dafür aufreißen.

Bolero Gummibärchen

Zutaten:

• 500 ml Wasser
• 2 Beutel Gelatine Fix (30g)
• 1 gehäufter Teelöffel Bolero Pulver nach Wahl

Zubereitung:

Alles miteinander verrühren, in eine Form gießen und anschließend kaltstellen. Als Form eignen sich sowohl Eiswürfelförmchen, als auch Pralinenförmchen aus Silikon.

Christa schreibt:
Perfekte Konsistenz und unglaublich lecker!

100 ml enthalten gerade mal 0,37 g Kohlenhydrate

Bolero Schichtgelee

Zutaten:

– 500 ml Wasser (auf 4 Sorten aufteilen)
– 1 TL Agar oder Gelatine Blätter 3-4 Stück (auf 4 Sorten aufteilen)
– 4 Sorten Bolero nach Wahl

Zubereitung:

Agar (bzw. Gelatine) bei Raumtemperatur in Wasser auflösen.
5 Minuten lang zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen und den ersten Bolero Geschmack darin auflösen.
Nun das fertige Gemisch als erste Schicht in Gläser schütten und im Kühlschrank erkalten lassen.
Diesen Vorgang bei allen 4 Sorten wiederholen, bis mehrere Schichten entstanden sind.

Tipp; Langsames Gießen verhindert, dass die einzelnen Schichten sich vermischen.

Bolero Mandel-Kaffee

Zutaten:

• Kaffee oder Cappuccino
• Bolero Mandel

Zubereitung:

Bolero Mandel wird an Stelle von Zucker einfach in den Kaffee bzw. Cappuccino gegeben und spendet nicht nur eine kalorienarme Süße, sondern auch einen aromatischen Mandelgeschmack.

Die ausgewogene Mischung aus exquisitem Kaffee und delikatem Mandelgeschmack sorgt für besondere Genuss-Momente.

Unser Tipp: streuen Sie ein bisschen „Bolero Almond – Instant Pulver“ auf den Milchschaum Ihres Cappuccinos.

Bolero Himbeertorte

Zutaten:

• 4 Eier
• 15 Esslöffel Zucker
• 8 Esslöffel kaltes Wasser
• 1 Zitrone (Saft und Schale) in den Teig
• 18 Esslöffel Mehl
• 1 Teelöffel Backpulver
• 3 Packungen Sahne
• 1 Becher Schmand
•3 Sahnesteif
•300 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
• 1 Päckchen Bolero Himbeere
•2 Päckchen Tortenguss (rot)

Zubereitung:

Eigelb mit Zucker schaumig rühren, dann tropfenweise das Wasser dazugeben. Mehl und Backpulver dazu mischen. Zum Schluss den Eischnee dazugeben (Eiweiß wird separat geschlagen). Die Backzeit beträgt 35 bis 40 Minuten. Bei einer Temperatur von 175 Grad ba­cken (mit einem Zahnstocher prüfen, ob der Teig durchgebacken ist) Sahne steif schlagen, dann den Schmand unterrühren und anschlie­ßend Bolero dazugeben und vermengen. Masse auf das Tortenblatt geben und die Himbeeren darauf verteilen. Zum Schluss mit Torten­guss übergießen.


Schlagwörter: ,